Eigentlich ganz schön tiergerecht: Der Grossverteiler will ab 2020 keine Bodenhaltungseier mehr im Sortiment haben. Und alle Hühner sollen ab dann Zugang zur Weide haben. Die Konsumenten wünschten es. Aber nicht alle sind zufrieden. Die Produzentenorganisation Gallosuisse spricht von einem Affront.

nature 3190039 1280

Statt dem billigeren Ei aus Bodenhaltung würden die Konsumenten einfach Importeier kaufen, schreibt Gallosuisse. Migros antwortet: Mit dem Import-Freilandei von M-Budget werde man weiterhin das günstigste Ei auf dem Schweizer Markt anbieten, heisst es in der Mitteilung. Lesen Sie hier den ganzen Artikel der NZZ.


2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben