Wer Biolebensmittel herstellt und vermarktet muss an vieles Denken. Oft steht am Anfang, das Ziel, mit qualitativ hoch stehenden Bioprodukten etwas Gutes für die Natur, die KundInnen und letztlich auch für sich selber zu tun. Die genaue Kenntnis über die vielfältigen Bioanforderungen einerseits und den noch vielfältigeren allgemeinen lebensmittelrechtlichen Vorgaben anderseits kann für fundiert ausgebildete Berufsleute ebenso anspruchsvoll sein wie für QuereinsteigerInnen.All diese Anforderungen gilt es, in ein an die Betriebspraxis angepasstes Selbstkontroll-System zu integrieren, bei grösseren Unternehmen empfiehlt sich die Integration in einen umfassenden branchenüblichen QM-Standard.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben