Exkursion Blühstreifen im Rebberg

Wie mit vielfältigen einheimischen Wildblumenmischungen eher artenarme Rebberge mehrjährig aufgewertet werden können, soll an dieser Veranstaltung gezeigt werden. Seit 2018 entwickeln das FiBL, Agroscope und OH Samen Blühstreifenmischungen für den Rebbau. Diese sollen nicht nur die Artenvielfalt erhöhen sondern auch die Bodenfruchtbarkeit und Nährstoffversorgung der Reben verbessern und gleichzeitig eine konkurrenzarme Pflanzendecke bieten. Die Mischungen enthalten zudem spezielle Arten für Nützlinge und Bestäuber und tragen zur Erhaltung der Insektenvielfalt bei. Die Mischungen werden an vielen Standorten zwischen der Bündner Herrschaft und dem Genfersee getestet.

Wir werden uns vor Ort ein Bild von der Vielfalt dieser Mischungen machen und ihre Vorteile für den Weinbau aufzeigen. Ausführlich werden wir auf das Thema Ansaat und Pflege der Blühstreifen eingehen und ein paar Maschinen vorstellen mit denen die Saat und Pflege gut gelingt. Die Winzer vor Ort werden Ihre praktischen Erfahrungen und Tipps weitergeben.

Als Abschluss der Veranstaltung wird ein Apéro mit Imbiss offeriert.

Veranstaltungsdetails

Beginn 13.08.2021, 18:00
Organisator FIBL
Weitere Informationen https://www.bioaktuell.ch/aktuell/agenda/termin/erfahrungsaustausch-bluehstreifen-in-den-reben.html
Ort Bergtrotte Osterfingen

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
Veledes
VELEDES
veledes.ch
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben