Der pflanzliche Eiweisslieferant überzeugt als gesundes, umweltschonendes, pestizid- und gentechnikfreies Lebensmittel - vorausgesetzt es ist Bio.

tofu 1478700 1280Tofu punktet mit Vielseitigkeit, ist gesund und umweltfreundlich. Bild: Pixabay
Wenn es Tofu nicht schon seit 2.000 Jahren gäbe, müsste man ihn sofort erfinden. Denn der Bohnenquark hat echte Weltretter-Qualitäten: Er ist pflanzlich, (meist) bio und entsteht überwiegend aus Sojabohnen, die ökologisch in Europa angebaut werden und - anders als Soja für Tierfutter – ohne Brandrodung von Regenwald und Gentechnik entstehen.

Zudem ist Tofu gesund, liefert viel pflanzliches Eiweiss, ist reich an Eisen, B-Vitaminen und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Selbst der Vorwurf, fad zu schmecken, lässt sich mit Marinaden und Gewürzen schnell entkräften.

Welche Arten von Tofu gibt es?

Räuchertofu: Naturtofu, der nach dem Pressen geräuchert wird. Das verleiht ihm ein herzhaftes Raucharoma und macht ihn zu einem beliebten Ersatz für Fleisch oder Wurst. Ist fester als Naturtofu, da er beim Räuchern Wasser verliert.
Seidentofu: Wird nach dem Gerinnen der Sojamilch nicht gepresst und ist daher weich, etwa wie Pudding. Er lässt sich gut pürieren und eignet sich – entsprechend gewürzt – für süsse und herzhafte Kreationen. Pflanzlicher Ersatz für Eier wie auch für Sahne oder Crème fraîche, da er bei Hitze stockt.
Fermentierter Tofu: Naturtofu, der in Salzlake eingelegt und so durch Milchsäurebakterien fermentiert wird. Sein säuerlicher Geschmack macht ihn zu einer pflanzlichen Feta-Alternative. Gilt im Vergleich zu Naturtofu als leichter verdaulich.
Tofuspezialitäten: Naturtofu, der während der Herstellung mit Kräutern, Gewürzen, Nüssen oder Algen gemischt und dann gepresst wird.
Tofu ohne Soja: Tofu lässt sich auch aus anderen Hülsenfrüchten herstellen, beispielsweise aus Kichererbsen, Lupinen oder Linsen.

Rezepte mit Tofu

Quelle: Tofu als perfekter Ersatz für Fleisch – Jetzt Testergebnisse gratis checken

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben