×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 63

Die Schweizer Bio-Plattform für Verarbeitungs- und Handelsunternehmen führt ihre GV am Freitag, 4. September 2009 im Rahmen der Nachhaltigkeitsmesse Lifefair - www.lifefair.ch - durch, wie immer verbunden mit einem aktuellen Schwerpunkt. Dieses Jahr steht das Themenfeld "nachhaltige Fischfang/ bzw. Fischzucht" im Zentrum der Fachdiskussion.

Das Ziel der Vormittagstagung ist es, eine Standortbestimmung zu den Angeboten, Labels und Zertifizierungsprogrammen vorzunehmen und die Perspektiven für die weitere Entwicklung aufzuzeigen. Der Blickwinkel liegt dabei bei den Auswirkungen auf die Verarbeitungs- und Handelsunternehmen, welche einen Grossteil der bionetz.ch-Mitglieder ausmachen.

Auf die folgenden und weitere dringende Praxisfragen werden konkrete Antworten erarbeitet:

  • Welche Praxiserfahrungen werden mit verschiedenen Standards gemacht?
  • Wie steht es mit der Verfügbarkeit der gewünschten Sortimente?
  • Welche Standards sind neben Biostandards in der Fischzucht und empfehlenswert?
  • Wie steht es mit den Zertifizierungsaufwände, Labelgebühren und weiteren Kosten?

Ausgewiesene Fachleuten geben dazu den Input für eine praxisorientierte Diskussion:
  • Heinzpeter Studer, Fachstellenleiter fair-fish - www.fair-fish.ch
  • Michel Steiner, Einkaufsleiter Frischprodukte Manor Food - www.manor.ch
  • Tobby Herrlich, Geschäftleiter fish4future - Grosshandel, www.fish4future.org
  • Dr. agr. Andreas Stamer, FiBL, Fachexperte Tiergesundheit - www.fibl.org
  • Hans Ramseier, Bio Suisse, Qualitätssicherung- und -Entwicklung - www.bio-suisse.ch

Informationen:

Fischfang und Fischzucht:

Nachhaltigkeitsstandards im Praxistest

Freitag, 4. September 2009:

9.00h - ca. 13.00h in Zürich im Rahmen der Nachhaltigkeitsmesse Lifefair - www.lifefair.ch

9.00h Eintreffen, Begrüssung mit Kaffee

9.30-10.00h: bionetz.ch-GV

10.00h - 12.00h: Tagung

Anschliessend Möglichkeit zur Vernetzung



Eine weitere Tagung findet am Samstag statt, Thema: Unser Geld ist kein Spielgeld! Wir brauchen ein Finanzsystem, das für die Wirtschaft da ist.

Information und Anmeldung: info@coopera.ch

Detailinformationen:

http://www.bionetz.ch

http://www.bionetz.ch/agenda/doc/doc_2009/bionetz.ch_einladung_gv09.doc

Lageplan und Anfahrtsweg: http://www.lifefair.ch/3_2.html

Das Netzwerk www.bionetz.ch richtet sich schwerpunktmässig an Verarbeitungs- und Handelsunternehmen, Organisationen mit Schwerpunkt in der Bio- Fair Trade-Vermarktung und einem vertieften Interesse an Nachhaltigkeitszielsetzungen in der Ernährungswirtschaft.

Bezüglich der verschiedenen Label- und Zertifizierungsangebote ist bionetz.ch unabhängig, wirkt aber auf praxisfähige Standards und Arbeitsabläufe v.a. für KMU hin.

Kräuter und Gewürze

31.05.2020 Branchen-News

Auch bei Kräuter und Gewürzen lohnt sich, sie aus Bio-Produktion einzukaufen. Denn hier werden beim Anbau keine Pestizide eingesetzt, so dass das Risiko von Rückständen deutlich geringer ist. Wenn die Herstellerbetriebe von Gewürzen ihre Lieferanten – gerade auch im Ausland – gut kennen und mit ihnen im regelmässigen Kontakt stehen...

Weiterlesen

Mehr Tierwohl durch Hof- und Weideschlachtung

28.05.2020 Branchen-News

Die Hof- und Weideschlachtung wird per 1.7.2020 erlaubt. Das führt zu einer schonende Tötung der Nutztiere. Pilotversuche im In- und Ausland haben gezeigt, dass Tiere, die auf dem Hof geschlachtet werden, deutlich weniger Stress haben als solche, die im Schlachthof sterben müssen.

Weiterlesen

Sparen mit effizienten Beleuchtungs- und Kälteanlagen

27.05.2020 Branchen-News

Als Bioladen Geld und Stromsparen und dabei etwas Gutes tun für die Umwelt? Das geht mit dem Förderprogramm «DetailWatt». Es fördert den Ersatz von ineffizienten Kälte- und Beleuchtungsanlagen in kleinflächigen Detailhandelsbetrieben. Bioläden sind Teil der Zielgruppe und können davon profitieren.

Weiterlesen

Regenerative Landwirtschaft

26.05.2020 Branchen-News

Regenerative Landwirtschaft steht für innovative naturnahe und nachhaltige Lebensmittelproduktion. Sie legt viel Wert auf einen lebendigen Boden und fördert Bodenbakterien, Bodenpilze,  Regenwürmer, Springschwänze, usw.

Weiterlesen

Transparenz bis zum Kleiderbügel

25.05.2020 Branchen-News

Der Sommer meldet sich an, die Lust auf etwas Neues zum Anziehen steigt. Aber die Abscheu vor Billigstprodukten und Sklavenarbeit hält mich ab vom Bummeln und Einkaufen bei den gängigen Kleiderläden. Sowas wie «Slow Fashion» suche ich. Und ich werde bei der Firma «hessnatur» fündig.

Weiterlesen

Nächste Veranstaltungen

06. Juli 2020 11. Juli

Trockensteinmauern

In schöner Umgebung der Alpe Soladino lernen Sie die Kunst des Trockenmauern von Grund auf kennen. Sie erhalten theoretische und praktische Tipps zu Planung, Material und Werkzeug für den Bau von Trockensteinmauern.

Referent: Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Präsident BÖLW.

Mehr Infos hier.

Aktuelle Inserate

18. Mai 2020 Mitarbeiter/Mitarbeiterin Verkauf 60-80% (w/m/d)

Der Rägeboge ist mit den drei Bereichen Bio.Markt, Natur.Drogerie und Bio.Bistro und über 500m2 Ladenfläche eines der grössten unabhängigen Bio-Fachgeschäfte der Schweiz und bietet als Pionier seit 1982 konsequent natürlich-biologische Produkte für Gesundheit und Ernährung an.

18. Mai 2020 Kassiererin/Kassierer 60–80% (w/m/d)

Der Rägeboge ist mit den drei Bereichen Bio.Markt, Natur.Drogerie und Bio.Bistro und über 500m2 Ladenfläche eines der grössten unabhängigen Bio-Fachgeschäfte der Schweiz und bietet als Pionier seit 1982 konsequent natürlich-biologische Produkte für Gesundheit und Ernährung an.

Neue Mitglieder

2 unserer Mitglieder

Nach oben