Bio-Produkte sind auf dem Vormarsch. Doch was bewegte im 2021,  mehr als 200 LandwirtInnen vom grössten ProduzentInnenverband Bio Suisse Abstand zu nehmen?

SchafManche SchafhalterInnen finden die verschärften Richtlinien von Bio Suisse zu streng. Bild: Pixabay
Im 2021 kündeten mehr als 200 LandwirtInnen die Mitgliedschaft bei Bio Suisse auf.  Es gibt verschiedene Gründe für die Abkehr von Bio Suisse: die meisten hören einfach auf - Betriebsaufgabe. Andere finden die Richtlinien von Bio Suisse zu streng, wie zum Beispiel einige SchafhalterInnen. Andere LandwirtInnen sind hingegen der Ansicht, Bio Suisse sei zu wenig glaubwürdig, wie die Familie Hänni, die Gemüse wirklich ohne Gifte anbaut.

Quelle: Zu lasch, zu streng: Bio-Bauern künden bei Bio Suisse

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben