×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 63

Die claro fair trade AG wächst im Schweizer Markt signifikant um 6,2 Prozent auf CHF 10,9 Mio. Der Reingewinn wurde auf CHF 117332 verdoppelt trotz erheblichem Umsatzeinbruch im Exportgeschäft.

Die im Fairen Handel von Lebensmittel und Handwerk tätige claro fair trade AG verzeichnete im per 30. Juni 2009 abgeschlossenen Geschäftsjahr 2008/09 in der Schweiz eine Umsatzsteigerung von 6,2 Prozent auf nunmehr CHF 10,9 Mio.
"Mit diesem Ergebnis haben wir das Ziel, mindestens so stark zu wachsen wie der konventionelle Detailhandel, klar übertroffen", meint Beat Schumacher, Vorsitzender der Geschäftsleitung. Das Wachstum wird auf eine verbesserte Sortimentsstrategie, die erfolgreiche Einführung neuer Produkte sowie eine verbesserte Verfügbarkeit zurückgeführt. Alle von claro bearbeiteten Absatzkanäle entwickelten sich positiv, allen voran die grossen claro Läden.

Im Exportgeschäft erlitt claro fair trade einen regelrechten Umsatzeinbruch (- 34,8 %). Der primär mit Fair Trade Schokolade in Bioqualität erwirtschaftete Umsatz belief sich auf CHF 11,0 Mio. "Der Rückgang ist auf den preisbedingten Verlust eines grossen Kunden, die Finanz- und Wirtschaftskrise sowie den starken Schweizer Franken zurückzuführen", erläutert Beat Schumacher.
Aus dem Umsatz von CHF 21,9 Mio. resultierte ein Bruttogewinn von CHF 4,7 Mio. (-6,3 %). Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) von CHF 565'000 liegt 17,1 Prozent hinter dem Rekordjahr 2007/08 (CHF 682'000). Das Unternehmen schloss das Geschäftsjahr mit einem Reingewinn von CHF 117'332 (Vorjahr CHF 55'207) ab.

Die claro fair trade AG handelt mit qualitativ hoch stehenden Spezialitäten und Handwerkserzeugnissen aus nachhaltiger Produktion. Die Partner von claro sind in erster Linie Produzentinnen und Produzenten aus den Randregionen des Südens sowie Europas, denen claro Zugang auf die Märkte im Norden verschafft.

In der Schweiz sind claro Produkte in 136 claro Vertragsläden erhältlich sowie im ausgewählten Fachhandel und in Gastrobetrieben. Über internationale Handelsorganisationen werden claro Produkte zudem rund um die Welt vertrieben.
Das Unternehmen mit 37 Mitarbeitenden erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2008/09 einen Umsatz von CHF 21,9 Mio.

claro fair trade AG, Medienmitteilung vom 28.08.2009

bionetz.ch hätte gerne auch über die Entwicklung des Schweizer Fairtrade-Detailhandels berichtet (Entwicklung im angestammten Bereich, d.h. der Zahl der Verkaufspunkte, Entwicklung der Umsätze der Verkaufspunkte usw.). claro verweist diesbezüglich auf den Jahresbericht, der im Oktober erscheinen soll.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben