(KAG) - Bei der schweizerischen Nutztierschutz-Organisation KAGfreiland steht neu eine Frau an der Spitze. Die Generalversammlung wählte die ehemalige Zürcher Nationalrätin Barbara Marty Kälin einstimmig zur neuen Präsidentin.

Sie löst Raffael Noesberger ab, der sein Amt fünf Jahre lang ausführte. Ziel der neuen Präsidentin ist es, dass KAGfreiland eine breitere Basis findet, und dass die Projekte und Kampagnen in der Öffentlichkeit auf breiteres Echo stossen. Neu in den Vorstand gewählt wurde der KAGfreiland-Bauer Jakob Treichler aus Baar. Neue Vizepräsidentin ist Daniela Brunner.

Die Schwerpunkte von KAGfreiland im Jahr 2010 werden das neue Hörnerprojekt sein, die Käfigfleischkampagne und die Kastration bei Importschweinefleisch.

Jahresbericht 2009
http://www.kagfreiland.ch/kagfreiland.asp?lv1=30&lv2=57

Koordinaten der neuen KAGfreiland-Präsidentin Barbara Marty Kälin:
078 768 27 08 ; kontakt@barbaramarty.ch

Copyright(26.04.2010):
Roman Weibel
Geschäftsleiter KAGfreiland
Die schweizerische Nutztierschutz-Organisation
----------------------------------------------------------
Engelgasse 12a; 9001 St.Gallen
T 071 222 18 18 / F 071 223 13 37 / M 079 548 52 82
mailto:roman.weibel@kagfreiland.ch
http://www.kagfreiland.ch
----------------------------------------------------------
Danke für Ihre Spende (PC 80-20500-5)


Kurzporträt KAGfreiland
KAGfreiland ist eine gemeinnützige Nutztierschutz-Organisation. Seit über 35 Jahren setzen wir uns mit eigenen Tierprojekten für die artgerechte Haltung von Nutztieren ein, führen Kampagnen gegen Missstände in der Tierhaltung durch und sind aktiv mit Öffentlichkeitsarbeit, in der Politik und im Markt. KAGfreiland ist zugleich das Bio-Label mit den schweizweit strengsten Richtlinien. KAGfreiland finanziert sich aus Mitgliederbeiträgen und Spenden.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben