(Bio Schwand) - War die jüngste Vergangenheit noch davon geprägt, den Fortbestand der Idee zu sichern, so ist nun die Zeit gekommen, das nun Aufgebaute weiter zu entwickeln und neue Projekte an die Hand zu nehmen. So ist der Alltag im Moment geprägt von verschiedensten Projekten und Initiativen. Lassen Sie uns einiges darüber berichten.

Bio Depot
Da geht mitten in Bern der Bio-Super-Markt zu und wir planen einen neuen Shop! Wir sind der Meinung dass es neue Ladenkonzepte braucht, die jenseits von den grossen Verteilern eine echte und günstige Alternative für Bioprodukte anbieten. 

Gast Haus
Es ist gar nicht so einfach, jeden Tag ein frisches Bio-Menu auf den Tisch zu zaubern und wer so wie wir den Anspruch hat, dass alles frisch zubereitet wird, dass die Produkte aus der Region sind oder im eigenen Garten wachsen und wir genau wissen wollen aus welchem Stall die Tiere stammen, die zu unserem Fleisch verarbeitet werden, der muss ein rechtes Organisationstalent sein und sich auf ein gutes Netz von Bauern, Gärtnern, Metzgern, Bäckern, Molkereien, Käsern und Grossisten verlassen können.

Kochwerkstatt
Natürlich erfahren unsere Gäste jeden Tag beim Zmittag, wie schmackhaft eine gute Bio-Küche sein kann. Doch wer will, kann auch noch Einiges mehr erfahren.

Bio Schwand Velo
Wunderbar gelegen sieht man von der Schwand die Schneeriesen des Berner Oberlandes und vor sich die satten grünen Wiesen, bestückt mit blühenden Obstbäumen und dem summenden Bienenhaus. An diesen Ort zu kommen oder von hier aus einen Ausflug zum nächsten Biohof zu machen, das war bislang nicht ganz so einfach. 

Erweiterung der Bio-Gärtnerei
In unmittelbarer Nachbarschaft von Bio Schwand hat bislang eine konventionell bewirtschaftete Blumengärtnerei gewirkt. Ende März ergab sich dann die Chance für Bio Schwand in Kaufverhandlungen mit der Eigentümerin zu treten und den Kauf der Gärtnerei mit einem Gewächshaus, Folienhäusern und einem Blockhaus auf Anfang Mai 2011 zu vereinbaren.

Programm Stellennetz
Seit Februar beteiligt sich Bio Schwand am Programm „Stellennetz“ der Gemeinde Köniz. Diesem Programm sind weitere Gemeinden aus dem Aaretal angeschlossen. Wir stellen Arbeitsplätze für Menschen zur Verfügung, die aus den verschiedensten Gründen über längere Zeit keine Anstellung gefunden haben.

Heilpflanzen- und Kräutergarten
Ein Projekt, das mir sehr am Herzen liegt ist unser Heilpflanzen- und Kräutergarten. Noch ist er einfach eine schöne Idee, er soll jedoch schon in diesem Jahr Realität werden.

Zonenplanung
In gemeinsamer Diskussion und Abstimmung wurde zwischen der Gemeinde Münsingen, der Bio Schwand AG, Sigis Biohof und dem Kanton Bern nun eine Nutzungsordnung erarbeitet, die fast allen Bedürfnissen gerecht wird. Der neue Zonenplanentwurf wurde bereits in der Planungskommission der Gemeinde Münsingen behandelt und zur Weiterbearbeitung gut geheissen.

PDF mit allen Infos

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben