Seit anfangs Jahr liegt die Leitung der Demeter Geschäftsstelle in den Händen eines Dreierteams. Per 1.1.2019 übergab Christian Butscher an Aline Haldemann, Bettina Holenstein und Susanne Huber, die fortan die Geschäftsstelle mit verschiedenen Bereichsverantwortlichkeiten gemeinsam leiten.

DieCoGeschaeftsstellenleiterinnen 750Das Triumfeminat von Demeter: von links Aline Haldemann, Susanne Huber und Bettina Holenstein. Bild: Demeter
Aline Haldemann (38), Bereichsleitung Marketing, ist auf einem biodynamischen Hof in der Westschweiz aufgewachsen und bringt als Marketingfachfrau Erfahrungen im NGO-Bereich mit. Bettina Holenstein (33), Bereichsleitung Verarbeitung, kommt als Lebensmittelingenieurin aus der verarbeitenden Industrie und setzt sich für den Schutz der Marke ein. Susanne Huber (39), Bereichsleitung Landwirtschaft, hat vor ihrem Engagement auf der Geschäftsstelle eine biodynamische Gärtnerei geführt. Geografisch vertreten sie (fast) die ganze Schweiz, Susanne Huber reist aus der Ostschweiz nach Liestal, Aline Haldemann aus dem Seeland und Bettina Holenstein vertritt das Mittelland. Sie übernehmen von Christian Butscher, dem abtretenden Geschäftsführer, eine gute funktionierende Struktur mit zukunftsorientierter Ausrichtung. Auch inhaltlich stimmts: Unter seiner Führung wurden alle die Projekte angestossen, die nun weiterentwickelt werden sollen. Die gemeinsamen Ziele sind klar: Innovative Projekte, die die ganzheitliche Qualität von Demeter-Produkten fördern.

pdfHier lesen Sie die vollständige Medienmitteilung.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben