Vom luzernischen Weggis aus leiten Mercedes Andia Durrer (Geschäftsführerin CEO) und Bernd Gerspach (Finanzchef, Vertrieb CFO) die Import- und Handelsfirma «Buen Vivir GmbH». Ihr Geheimnis: Biozertifizierte «Sacha-Inchik»-Nüsse, dem «Inka-Gold» aus dem peruanischen Regenwald.

Peter Jossi - «Wir sind ein junges, dynamisches und multikulturelles Team», beschreiben Mercedes Andia Durrer und Bernd Gerspach die Aufbaustimmung in ihrem 2012 gegründeten Unternehmen. Beide können auf unternehmerische Erfahrung zurückgreifen: «Nach einer längeren Erfolgsgeschichte mit dem Handel von Geschenk- und Floristikartikeln, war uns die Rückbesinnung auf die eigenen Wurzeln wichtig. Wir richten jetzt den Fokus unserer Aktivitäten wieder nach Lateinamerika und im Speziellen nach Peru.»

Buen Vivir Geschäftsleitung Buen Vivir

Buen Vivir-Geschäftsleitung: Mercedes Andia Durrer (Geschäftsführerin CEO), Bernd Gerspach (Finanzchef, Vertrieb CFO) - Bild: Buen Vivir GmbH

Sacha-Inchik: «Inka-Gold» aus dem peruanischen Regenwald

Die Buen Vivir GmbH spezialisiert sich auf Produkte aus biozertifizierten «Sacha-Inchik»-Nüssen, dem «Inka-Gold» aus dem peruanischen Regenwald. Die biologische Erzeugung schont den Regenwald und leistet einen wichtigen Beitrag an die Biodiversität im Anbaugebiet.

Bereits ist ein breites Sortiment auf der Basis des Naturrohstoffs «Sacha-Inchik» erhältlich: Nüsse in verschiedenen Varianten (picante, salzig, natur), Mehl, Pasta sowie Speiseöl. Die «Sacha-Inchik»-Produkte haben einen hohen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Omega 3 und 6), ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung.

Buen Vivir Snack Plakat A4 neu rz-2«Sacha-Inchik», das «Inka-Gold» aus dem peruanischen Regenwald(Bild: Buen Vivir GmbH)

Traditionelles Wissen – faire Handelsbeziehungen

Der direkte Kontakt mit den Partnern in den Anbaugebieten ist Mercedes Andia Durrer und Bernd Gerspach wichtig: «Unsere Mission: Mit fairen Handelsbeziehungen und umweltverträglich produzierten Produkten helfen wir, die Lebensgrundlagen der Produzenten (Kooperativen) und deren Mitarbeitenden zu verbessern. Wir beziehen unsere Produkte direkt bei den lokalen Produzenten im Andenraum sowie im Amazonasgebiet.»

Die Buen Vivir GmbH leistet im Rahmen eines eigenen Entwicklungsprojekts mit einem Hilfsfonds einen gewichtigen finanziellen Beitrag für die Erhaltung und Ausweitung der natürlichen Amazonasgebiete in Peru. Der Hilfsfonds unterstützt darüber hinaus die Neuschaffung von zahlreichen Arbeitsplätzen für alleinstehende Frauen in Peru.

Die Erweiterung des traditionellen Wissens ermöglicht es der Buen Vivir GmbH, hohe Qualität mit sozial-ökologischen Zielsetzungen für die ganze Wertschöpfungskette zu verbinden. Eine Strategie, die auch ökonomisch nachhaltig ist: «Dank unserer lokalen Vertriebspartner in Peru, Spanien, Deutschland, Schweiz, Schweden und Nord-Amerika haben mehr Menschen Zugang zu den besten Produkten für die Pflege der Gesundheit und der Schönheit.»

Aufbau erfolgreich - Ausbaupläne

Das noch junge Unternehmen kann gute Erfolge bei der Markteinführung in der Schweiz verbuchen. Als nächste Etappe steht die Vermarktung in Deutschland und Österreich im Vordergrund. Gleichzeitig ist eine Sortimentsausweitung im Lebensmittelbereich (z.B. Softdrinks) und im Bereich Naturkosmetik (z.B. Massageöl) geplant. Im Verlauf der nächsten Jahre ist die Marktausweitung auf Frankreich und Italien geplant, gefolgt von den Vereinigten Emiraten und den asiatischen Märkten (China, Singapur, Korea, Indonesien).

Quellen und weitere Informationen:

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben