Die Wirtschaftskommission des Nationalrates beschloss, bei der Swissness-Vorlage dem Ständerat zu folgen - allerdings nur knapp, mit 13 zu 12 Stimmen.

Setzt sich die Mehrheit der Kommission durch, gelten Lebensmittel nur dann als schweizerisch, wenn 80 Prozent des Rohstoffgewichts aus der Schweiz stammen. Nach dem Willen der Minderheit würden für stark verarbeitete Lebensmittel 60 Prozent genügen. Mit 12 zu 10 Stimmen bei 3 Enthaltungen war die Kommissionsmehrheit zudem dafür, dass bei Milch und Milchprodukten 100 Prozent des Gewichts des Rohstoffs Milch erforderlich sein sollen.

Quelle: alimentaonline.ch

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben