Nachrichten

Bio von A bis Z

Ein Grundlagenkurs des Forschungsinstituts für biologischen Landbau für alle, die mehr wissen wollen: Was steckt hinter dem Begriff Bio, was sind die Unterschiede zur herkömmlichen Produktion, wie unterscheiden sich die einzelnen Labels und Marken und wie steht es mit der Nachhaltigkeit von biologischen Lebensmitteln?

Bio Grischun Preis 2017

Die Genossenschaft Gran Alpin hat den Bio Grischun Preis 2017 erhalten. Dies als Anerkennung von 30 Jahren Einsatz für den Bergackerbau und als Ansporn das Engagement weiter zu führen.

Wundermittel aus der Umgebung

Superfoods liegen im Trend, doch häufig werden sie aus fernen Ländern importiert und fehlen dort der einheimischen Bevölkerung oder werden für sie unerschwinglich. Hier in unseren Wärmegraden finden wir auch eine Menge Lebensmittel mit einer positiven Wirkung für die Gesundheit.

Neues Merkblatt von Bio Suisse über ganzheitliche Tierverwertung – von Maul bis Schwanz

Das entstandene Merkblatt „From Nose to Tail“ zeigt auf, wie das Fleisch  von einem Rind ganzheitlicher betrachtet und vermarktet werden kann. Das Merkblatt ist in einer Zusammenarbeit zwischen einer Food-Stylistin, einem Journalisten und einem Metzger entstanden.

Kritische Stimme eines Akademikers und Zukunftsforschers zum Wachstum im Biomarkt

Prof. Dr. Niko Paech von der Universität Siegen möchte ein Postwachstumsökonomie, die mit weniger Konsum und Mobilität einhergeht. Nicht auf die ökologische Optimierung von Dingen komme es beim Thema Nachhaltigkeit an, sondern auf Verhaltensveränderungen.

Auch Biokonsument/-Innen kaufen gerne bequem ein

An der Biofach 2017 wurden anlässlich von einem Fachhandelsforum die neusten Umfrageergebnisse über das Konsumverhalten in Deutschland präsentiert. «Warum kaufen Kunden/-Innen im Biofachhandel ein?» lautete der entsprechende Titel des Forums.

Biofach 2017: Bio ist hochmodern und weiterhin auf Erfolgskurs. Veganboom sinkt.

Der bionetz.ch Stammtischabend an der Biofach 2017 war wiederum sehr gut besucht. Die bionetz.ch-Mitglieder als Aussteller zufrieden. Das passt gut zur positiven Gesamtbilanz der diesjährigen Biofach und Vivaness-Doppelmesse vom 15. bis 18. Februar: Sie feierte wiederum einen neuen Besucherrekord. Der Veganboom der letzten Jahre ist jedoch am Abnehmen.

Die mächtigen Schweizer Bauern

In der Schweiz sind die Bauern im Parlament überproportional vertreten, sie sind professionell organisiert und geniessen ein hohes Ansehen bei der Bevölkerung. Und: die etwa 53 000 Bauernbetriebe erhielten im Jahr 2016 rund 2,8 Milliarden Franken an Subventionen.

Öko-Labelling mit Laser

Lichtgelabeltes Obst und Gemüse, ist das die Öko-Zukunft? Das von der Firma Eosta entwickelte Laser-Verfahren ermöglicht den Verzicht auf Verpackung und damit einen kleineren CO2-Fussabdruck.

Bio wächst und wächst

Neueste Biozahlen präsentiert das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) zusammen mit der IFOAM (Internationale Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen) jährlich Mitte Februar an der Biofach in Nürnberg. Diese Zahlen zeigen: der positive Trend zu mehr Bio hält an, Bio wächst weltweit, es gibt schon mehr als zwei Millionen Bioproduzenten auf der Welt. Und sie zeigen auch auf, dass die Schweizer beim Biokonsum die Weltmeister sind !


2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben