Branchen-News

calf 703636

Männliche Bio-Milchrassekälber erwünscht

Aldi Suisse führt ein neues Bio-Rindfleischsortiment «Aldi Bio Weide Rind» (ABWR) ein. Die Tiere - auch die männlichen Kälber - profitieren von hervorragenden Haltungsbedingungen und starkem Immunsystem.

technology 2025795

Bio: Dilemmas und Kompromisse

Urs Niggli, einer der weltweit führenden Forscher für die biologische Landwirtschaft und Leiter des Forschungsinstitutes für biologischen Landbau FiBL und kurz vor seiner Pensionierung, kritisiert in einem grossen Interview mit der renommierten deutschen Zeitung «Die Zeit», seine Ökokollegen. Bionetz hat Bio Suisse und die IG BIO um ihre Haltung dazu angefragt.

floral 199099

Die Jungen Grünen wollen bis 2030 100% Bio

Die Jungpartei der Grünen hat sich erstmals ein Parteiprogramm gegeben. Für Landwirtschaft, Ernährung, Natur- und Tierschutz sind im 44-seitigen Dokument viele überlegenswerte und aktuelle Forderungen enthalten. So wollen die Jungen Grünen Schweiz (JGS) ein Verbot der Massentierhaltung, Massnahmen gegen Foodwaste und 100 Prozent Biolandwirtschaft - und vieles mehr.

supermarket

Migros: Die Milliardengrenze bei Bio geknackt

Die Migros verkaufte im 2019 für über 1 Million Franken Bio-Produkte. Auch regionale und nachhaltige Produkte waren im vergangenen Jahr von grosser Bedeutung.

cow 4352623

Wo Kühe Mütter sind

Um Milch zu gewinnen, braucht es jedes Jahr ein Kalb, das in den allermeisten Fällen nach wenigen Stunden von der Mutter getrennt wird, damit es die zu verkaufende Milch nicht wegsäuft. Das sind herzzerreissende Dramen für die Kuh und das Kalb. Nicht so bei Evelyn Scheidegger. Sie setzt auf Mutter-Kalb-Haltung.

nature conservation 480985

Wort und Unwort des Jahres

«Green Pressure» ist das Zukunfts-Wort des Jahres 2020, gekürt durch die Zukunftsinstitut-Gemeinschaft. Green Pressure bezeichnet den deutlich zunehmenden Druck zum Grünen und Ökologischen.

lego blocks 1649878

Mikroplastik - nein danke!

Mikroplastik ist keine leichte Kost: Es gibt bereits zuviel davon in der Umwelt. Weil die Teilchen so klein sind, gelangen sie besonders schnell in Flüsse und Seen - und ins Meer. Sie landen in den Magen von Fischen und anderen Wasserlebewesen. Und nicht nur bei Tieren, auch bei Menschen konnte nachgewiesen werden, dass Mikroplastik vom Körper aufgenommen wird.

container ship 596083

Mehr Lebensmittel-Importe bei Annahme der Trinkwasserinitiative?

Die GegnerInnen der Trinkwasserinitiative behaupten, dass bei Annahme derselben mehr Lebensmittel importiert würden. Das könnte zwar sein, obwohl es schwierig ist solche Prognosen zu machen. Fakt aber ist: Die Schweizer Landwirtschaft würde mehr Unabhängigkeit vom Ausland erlangen.

tampon 495739

Bio-Tampons und Bio-Binden

Im Normalfall bestehen Binden und Tampons aus Kunststofffasern, Baumwolle und Zellulose. Dazu kommen meist Pestizide, Formaldehyd und künstliche Duftstoffe zum Einsatz. Diese Chemikalien sind nicht wirklich toll für die Vagina. Bio-Tampons und Bio-Binden sind hingegen schadstofffrei und nachhaltig. Sie unterstützen die Scheidenflora und trocknen die Schleimhaut nicht aus.

img

Bio-Pilze für die Touristen

Der Kleinbauer Ko Kyaw Min, produziert in Myanmars Dorf Kyaun Ka Lay am Fluss Irrawaddy Bio-Champignons für die Touristenstadt Bagan, die am anderen Flussufer liegt.

Nach oben