Wie die Zeitschrift alimenta Anfang Januar berichtet, kommt eine Umfrage der HAFL-Zollikofen (Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften) bei über 300 Konsumenten in der Deutschschweiz zum Schluss, dass sich knapp die Hälfte der Deutschschweizer Konsumenten für umweltverträgliche und sozial faire Produkte ein Nachhaltigkeitslabel wünscht.
 
Die Knospe zeichnet sich in dieser Studie als "bestes Label" aus. Der HAFL-Studie zufolge achten die befragten Konsumenten bei Gemüse, Fleisch, Obst, und Milchprodukten am meisten auf die Marke Knospe von Bio Suisse.
 
Gründe dafür seien die umwelt- und tierfreundliche Produktion mit wenig Chemie und geschlossenen Kreisläufen. Knospe-Produkte schmecken, und die strengen Richtlinien und Kontrollen vermitteln Sicherheit und Glaubwürdigkeit, ist zu erfahren.
 
Weiter offenbart die Studie, dass die Marke von Bio Suisse aus Sicht der Konsumenten ein "ökologisches Label" darstelle - obwohl für 42% der Befragten die Knospe von allen abgefragten Label die Kriterien der nachhaltigen Produktion erfülle.
 
Ihre Meinung dazu interessiert uns!
bionetz.ch-Kontakt: Peter Jossi
 
Detailinformationen zur HAFL-Studie
Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
Veledes
VELEDES
veledes.ch
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben