Am 1. Oktober 2013 hat Petra Wolf den Bereich Eigen- und Partnerveranstaltungen II der NürnbergMesse  übernommen. Gemeinsam mit über 40 Kolleginnen und Kollegen ist sie in dieser Funktion verantwortlich für die Fachmessen BIOFACH und VIVANESS, POWTECH und TechnoPharm, fensterbau/frontale, Stone+tec, it-sa sowie CO-REACH, die Messe für Crossmedia-Marketing.

Darüber hinaus verantwortet Petra Wolf als Mitglied der Geschäftsleitung den neuen Schwerpunkt 'Produkt- und Innovations-management'. Sie hat die Nachfolge von Claus Rättich angetreten, der im März den Bereich Marketing und Kommunikation übernommen hat. Im Interview beantwortet Petra Wolf unsere Fragen zu ihrer neuen Funktion für BIOFACH und VIVANESS.
 
BioFach Petra WolfPetra Wolf: Neu verantwortlich für BIOFACH und VIVANESS

Frau Wolf, „Messemacherin mit Herzblut“, so haben Sie die beiden Geschäftsführer der NürnbergMesse Group, Peter Ottmann und Dr. Roland Fleck, als neue Bereichsleitung Eigen- und Partnerveranstaltungen vorgestellt. Wie war denn ihr bisheriger Werdegang?

Insgesamt bin ich seit fast 17 Jahren für die NürnbergMesse tätig. Als studierte Germanistin und Soziologin sowie ausgebildete Redakteurin startete ich 1997 als Pressereferentin. Ab 2000 verantwortete ich als Teamleiterin das Marketing und die Pressearbeit von knapp 20 Themen in Nürnberg und weltweit, darunter die Leitmessen Chillventa, IWA OutdoorClassics, POWTECH und GaLaBau. 2009 habe ich dann die Bereichsleitung International übernommen, erhielt Gesamtprokura und bin seitdem Mitglied der Geschäftsleitung der NürnbergMesse.

Das internationale Bio-Parkett ist Ihnen bereits bestens bekannt. Als Bereichsleitung International waren Sie seit 2009 verantwortlich für die internationalen Töchter der BIOFACH?

Richtig, durch diese Funktion habe ich die weltweite Bio-Branche sowie die jeweiligen Märkte direkt vor Ort kennengelernt. Somit verfüge ich nicht nur über langjährige Expertise im Messegeschäft, sondern auch schon Erfahrung mit diesem dynamischen und inspirierenden Sektor. Ich freue mich, in meiner neuen Funktion nun Verantwortung für BIOFACH und VIVANESS in Nürnberg zu übernehmen. Das Duo ist wichtiger Bestandteil und Ursprung der BIOFACH World mit Töchtern in Japan, USA, Brasilien, China und Indien. Somit werde ich nun noch tiefer in das Thema und die Branche eintauchen können.

2014 wird die BIOFACH 25. Die Veranstaltung steht ganz im Zeichen von Organic 3.0, und damit der Zukunft von Ökolandbau und Bio-Lebensmittelwirtschaft. Was ist Ihnen für die Zukunft der BIOFACH besonders wichtig?

Für die BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, wünsche ich mir, dass sie sich weiterhin als weltweit größte Gesamtschau ihres Marktes positioniert. Und natürlich, dass unsere Kunden sich auch in Zukunft für die weltoffene und internationale Atmosphäre des Veranstaltungs-Duos aus BIOFACH und VIVANESS begeistern. Die Fachmessen leben von diesem Charakter – ohne dabei Aspekte wie Regionaliät oder regionale und nachhaltige Wirtschaftskreisläufe außer Acht zu lassen.

Worauf legen Sie besonders Wert bei der weiteren strategischen Ausrichtung der Veranstaltung?

Unser Fokus liegt ganz klar auf unseren Stärken. Wir konzentrieren uns bei der BIOFACH konsequent auf zertifizierte und geprüfte Bio-Produkte. Gemeinsam mit dem Veranstaltungsleiter von BIOFACH und VIVANESS, Udo Funke, sowie seinem ganzen Team, arbeiten wir kontinuierlich an einem inspirierenden und starken Jahresauftakt des Bio-Sektors. Von diesem sollen auch in Zukunft alljährlich kreative und innovative genauso wie kraftvolle wirtschaftliche und branchen-politische Impulse für die weitere Entwicklung des Marktes ausgehen. Dafür möchte ich mich in meiner neuen Funktion stark machen und darauf freue ich mich.
 
Quelle und weitere Informationen :  BIOFACH
 
Aussteller und ihre aktuellen Produktinformationen

 

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben