Am 2. Dezember 2013 wurde im schwedischen Parlament in Stockholm der Alternative Nobelpreis verliehen. Hans R. Herren, einer der weltweit führenden Experten für nachhaltige Landwirtschaft, gewinnt den alternativen Nobelpreis für seinen Einsatz gegen Hunger und Armut auf unserem Planeten. Der Präsident der Stiftung Biovision ist der erste Schweizer der mit diesem seit 1980 verliehenen Preis ausgezeichnet wird.

Hans Rudolf Herren: “Wie können wir in fünfzig Jahren die Welt ernähren, trotz Klimawandel, wachsender Bevölkerung und schwindenden natürlichen Ressourcen? Die Antwort ist ein Kurswechsel der globalen Landwirtschaft. Das gewohnte Vorgehen ist keine Option mehr, ein neues Paradigma, das über die Grüne Revolution hinausgeht, ist notwendig, und dies sofort. Das neue Paradigma muss die Multifunktionalität der Landwirtschaft berücksichtigen und ihre Schlüsselrolle in den drei nachhaltigen Entwicklungsdimensionen Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft… in dieser Reihenfolge.“ 

Biovision 1 Group 2013 Laureates credit Wolfgang SchmidtGruppenbild von der Preisverleihung - v.l.n.r.: Paul Walker, Denis Mukwege, Hans Rudolf Herren, Raji Sourani (Bild: Wolfgang Schmidt)

Hans Rudolf Herren wird am 10. Dezember über seine Vision von 'genügender Nahrung für alle in einer gesunden Umwelt' an der Universität Zürich eine öffentliche Vorlesung halten. Dies im Rahmen der von der Stiftung des Alternativen Nobelpreises gesponserten 6. jährlichen Vorlesung für Masterstudenten. Neben Hans Rudolf Herren wird auch Christine Beerli, Vizepräsidentin des IKRK, ein kurzes Referat halten, gefolgt von einer Podiumsdiskussion unter der Leitung von Erich Gysling, Publizist. Einleitung: Prof. Dr. Bernd Roeck, Stiftungsrat der Right Livelihood Award Foundation Switzerland.

Quelle und weitere Informationen: Biovision

Informationen zur Preisverleihung: Stiftung Right Livelihood Award

Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung 10. Dezember 2013 (18.15 – 19.45h/ Aula der Universität Zürich

 

 

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben