Der BIOFACH-Kongress stand im Zeichen des Schwerpunktthemas «Organic 3.0» und den Zukunftsstrategien für die Bio- und Lebensmittelwirtschaft. Im «Bioalltag» ist die Branche auf verlässliche Regelwerke, Vollzugsabläufe und Kooperationen angewiesen. Den neuesten Reform-Vorschlägen der EU-Kommission zur EU-Bioverordnung fehlt noch die notwendige Praxisreife. Wie sich die Reform auf die Schweiz auswirken wird, ist so offen wie derzeit vieles im Verhältnis Schweiz-EU.

Peter Jossi - Hanni Rützler (Zukunftsinstitut GmbH) untersuchte für die BIOFACH 2014 zum Kongressschwerpunkt «Organic 3.0» die Zukunftsperspektiven der ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft. Sie stellte diese in Zusammenhang mit aktuellen Entwicklungen wie das gesteigerte Ernährungsbewusstsein, Bewegungen wie «Urban Gardening» und weitere zeitgemässe Kooperationen und Vermarktungsformen dar.

Biofach Rützler 2014 BF T0899Hanni Rützler (Zukunftsinstitut GmbH) erläutert den BIOFACH-Kongressschwerpunkt «Organic 3.0» (Bild: BIOFACH).

Unseren Mitgliedern stehen auf dieser Seite weiterführende Texte zur Verfügung (Mitglieder-Login oben rechts). Nichtmitglieder bitte hier weiterklicken.

 

 

 

 

 

 

 

 

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben