Die von Praktischer Umweltschutz Schweiz Pusch betriebene Informationsplattform Labelinfo.ch hat die Glaubwürdigkeit der 145 wichtigsten Labels beurteilt. Damit unterstützt Pusch die Konsumentinnen und Konsumenten beim umwelt- und sozialverträglichen Konsum. Die Glaubwürdigkeit der für den Schweizer Markt relevanten Labels ist generell hoch. 16 Labels weisen jedoch grosse Mängel auf.

Mehr als zwei Drittel der Konsumentinnen und Konsumenten achten beim Einkauf auf Labels. Doch halten die Labels, was sie versprechen? Labelinfo.ch schafft hier Klarheit. Glaubwürdige Labels zeichnen sich durch hohe Transparenz sowie unabhängige Kontroll- und Zertifizierungssysteme aus. Durch eine strenge Beurteilung dieser Bereiche fördert Labelinfo.ch qualitativ hochwertige Labels und weist auf mangelhafte Labels hin.

Hohe Glaubwürdigkeit der Gütesiegel im Lebensmittelbereich

Labelinfo.ch hat 145 Labels unter die Lupe genommen. Im Mittel erreichten diese zwei Drittel der Gesamtpunktzahl und schnitten damit gut ab. Es zeigten sich aber grosse Unterschiede zwischen den verschiedenen Produktgruppen.

Lebensmittellabels zeichnen sich generell durch eine höhere Glaubwürdigkeit
aus, als Labels im Non-Food-Bereich. Besonders glaubwürdig sind Labels, die auf den Richtlinien der Bio Suisse oder ähnlich hohen Standards basieren. Dies ist vor allem durch die vorbildlichen Zertifizierungssysteme bedingt.

Doppelt hält besser

Nur 16 Labels haben die maximal mögliche Punktzahl erreicht. Bei allen anderen 129 Labels besteht Verbesserungspotenzial. Als wenig glaubwürdig erwiesen sich 16 Labels, welche weniger als ein Drittel der Gesamtpunktzahl erreicht haben.

Erstaunlich ist zudem, dass 29 Labels auf ein Zertifizierungssystem verzichten.
Damit wird das wichtige Vier-Augen-Prinzip nicht eingehalten – das heisst, die Ergebnisse einer Kontrolle werden nicht nochmals durch eine unabhängige Stelle überprüft. Dies betrifft fast alle Labels der Produktgruppe Tourismus.

Labelinfo.ch bewegt

Mit der Beurteilung will Pusch Labelinhaber motivieren, die Glaubwürdigkeit ihrer Labels zu verbessern. Die Beurteilung der Glaubwürdigkeit zeigt bereits vor der Neulancierung von Labelinfo.ch Wirkung: 20 Labelinhaber haben sich zu einer Verbesserung der Transparenz anregen lassen, was nicht zuletzt den
Konsumentinnen und Konsumenten zugute kommt.

Quelle und weitere Informationen:

 

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben