Drei Viertel aller Coop Weihnachtsbäume stammen aus der Schweiz Jährlich verkauft Coop rund 80'000 Weihnachtsbäume. 75 % dieser Weihnachtsbäume stammen aus der Schweiz. Am liebsten kaufen Schweizer Konsumenten die Nordmanntannen. Neu gibt es bei Coop regionale «Miini Region»-Bäume. Diese stammen von regionalen Produzenten aus derselben Verkaufsregion, in der sie verkauft werden.

Adventszeit ist Tannenbaumzeit. Jährlich verkauft Coop während der Adventszeit gegen 100'000 Tannenbäume, rund 20'000 davon eingetopft. Dies setzt gute Zusammenarbeit mit den einheimischen Betrieben voraus und muss von langer Hand geplant sein, denn bis ein frisch gepflanztes Bäumlein gross genug ist, um sich als Christbaum zu eignen, dauert es sieben bis acht Jahre.

Jahr für Jahr mehr nachhaltige Schweizer Tannen

In der Vorweihnachtszeit verkauft Coop gut 80'000 Weihnachtsbäume fürs grosse Fest. Jedes Jahr wird der Schweizer Anteil ausgebaut. Neu stammen erstmals 75 % der 80'000 bei Coop verkauften Weihnachtsbäume aus der Schweiz. Die restlichen 25 % kommen aus Dänemark und Deutschland. Besonders beliebt sind jeweils die Nordmanntannen. Sie machen 95 % aller verkauften Weihnachtsbäume aus. Die restlichen fünf Prozent sind Rot- und Blaufichten. Zusätzlich zu den 80'000 herkömmlichen Weihnachtsbäumen werden rund 20'000 eingetopfte Tännchen verkauft. Die Weihnachtsbäume sind in grösseren Coop Supermärkten und in allen Bau und Hobby Filialen erhältlich. Immer mehr Leute kaufen sich künstliche Weihnachtsbäume. 2014 hat Coop bereits knapp 8'000 künstliche Weihnachtsbäume im Verkauf, das sind 5 % mehr als letztes Jahr. Die künstlichen Weihnachtsbäume werden in grösseren Coop Supermärkten, in Coop City Warenhäusern und bei Coop Bau+Hobby angeboten.

Coop Tannenbaum 1Oh Tannenbaum - jetzt auch mit regionaler Swissness (Bild: Coop)

Schweizer Weihnachtsbäume aus der Region

Diese Weihnachten verkauft Coop erstmals «Miini Region»-Tannen. Weihnachtsbäume mit dem Miini-Region-Logo kommen aus derselben Verkaufsregion, in der sie verkauft werden. So kommen sie auf kürzesten Transportwegen in die Verkaufsstellen. Rund 87 % aller gefällten Schweizer Weihnachtsbäume sind «Miini Region»-Bäume. Diese bezieht Coop von 28 verschiedenen Schweizer Produzenten, wovon der kleinste Lieferant gerade einmal 50, der grösste 9'000 Bäume liefert. Die Pro Montagna Bäume aus den Bergen werden dieses Jahr als «Miini Region»-Tannen verkauft. Der Anteil der Tannen aus den Schweizer Bergen wird stetig ausgebaut. Generell sind Nachhaltigkeitsaspekte zunehmend ein Kaufargument bei Schweizer Kunden. Coop führt Schweizer Bäume mit Herkunftsbezeichnung, FSC-zertifizierte Schweizer Bäume und Bio-Suisse-zertifizierte Schweizer Oecoplan-Tannen im Sortiment. Das Angebot an Bio-Tannen ist limitiert, sie werden nur in Coop Bau+Hobby Märkten angeboten.

Quelle und weitere Informationen:

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben