Seit 2011 haben die Absatzmengen von biologisch produziertem Rindfleisch im Schweizer Detailhandel deutlich zugelegt. Im 3. Quartal 2014 wurden 19% mehr Bio-Rindfleisch abgesetzt als noch vor zwei Jahren (+92t auf 582t). Der Bio-Anteil am Gesamtabsatz von Rindfleisch steigt damit unter Schwankungen weiter an (aktuell 9,5%).

Damit weist Rindfleisch den höchsten Bio-Anteil aller bedeutenden Fleischsorten im Detailhandel auf. Bei Kalbfleisch unterliegen die Absatzmengen stark den saisonalen Schwankungen. Während vor allem in den Wintermonaten viel Kalbfleisch gekauft wird, sind die Absatzmengen in den warmen Jahreszeiten tief (Ausnahme 2. Quartal 2014).

Bio weide beef cegr-weidebeefRindfleisch ist der Star im Bio-Fleischmarkt (Bild: Bio Weide-Beef).

Der Bio-Anteil am Gesamtabsatz ist bei Kalbfleisch ohne klare Tendenz und liegt im 3. Quartal 2014 bei 4,7% (-0,9% gegenüber 3. Quartal 2012). Trotzdem greifen Konsumenten nach Rindfleisch bei Kalbfleisch im Verhältnis am meisten zu Bioprodukten.

Quelle und weitere Informationen:

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
Veledes
VELEDES
veledes.ch
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben