×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1185

«Wirksame Verkaufsmassnahmen» sind das Morgenthema der Herbstfachtagung für Bio-Interessierte. Zusammen mit der Seminarleiterin Yvonne Bertschinger entdecken Sie Massnahmen, die Ihre Kunden begeistern. Mehr dazu im Kurzinterview mit der erfahrenen Detailhandelsfrau.

Im Hinblick auf die Fachtagung vom 26. Oktober haben wir von bionetz.ch der Seminarleiterin Yvonne Bertschinger einige Fragen gestellt. Die Verkaufs- und Detailhandelsexpertin nennt die Probleme von Bioläden beim Namen und kennt die richtigen Massnahmen, sie in der Praxis erfolgreich anzupacken. Doch lesen Sie selbst ...

Yvonne Bertschinger klein

Frau Bertschinger, was fällt Ihnen auf, wenn Sie so durch die Bioläden gehen?

Ich stelle fest, dass viele Mitarbeitende in den Verkaufsgeschäften zu stark damit beschäftigt sind, ihre Regale in Ordnung zu bringen. Damit verblasst der Fokus auf das Wichtigste im Verkauf – nämlich die Kundinnen und Kunden. Ich nehme des Öfteren eine mangelnde Präsenz und Aufmerksamkeit des Verkaufspersonals wahr. Die Gänge sind verstellt mit Kisten voller Waren, die ins Regal müssen. Da fühlt man sich als Kunde oder Kundin als Störfaktor oder Eindringling.

Wo sehen Sie die Hauptmankos in den (Bio-)läden?

Erstens fehlt es oft an der Freundlichkeit und an der Begeisterung der Verkaufsmitarbeitenden für ihre Aufgaben. Zweitens müsste der Frische von Früchten und Gemüse mehr Beachtung geschenkt werden. Drittens tun viele zu wenig für die Verkaufsförderung.

Warum nutzen viele Geschäfte ihre Chancen nicht besser?

Vermutlich  wird am falschen Ort gespart. Und wahrscheinlich gehen die Mehrwerte, die Bioläden zu bieten haben, im unerbittlichen Preiskampf vergessen.

Was können Bioläden tun, um sich selber zu helfen?

Bioläden müssen sich ihrer Stärken bewusst werden und diese im Betrieb verankern und verinnerlichen.Die Rahmenbedingungen sollten so gestaltet sein, dass alle Mitarbeitenden sie zu jeder Zeit und in jeder Verkaufssituation umsetzen können.

Was dürfen die Besucherinnen und –besucher der Fachtagung am Vormittag von Ihnen erwarten?

Viel Praxis. Ich präsentiere einen bunten Strauss an Praxisbeispielen und -situationen und stelle Lösungen vor, die die Kunden begeistern werden.

 
Mehr zum Verkaufsseminar

«Verkaufen (k)eine Kunst» lautet der Titel des Verkaufsseminars von Yvonne Bertschinger. In diesem Jahr stellt sie wieder ein aktuelles Thema rund um Ladenführung und Absatzförderung vor. Darin geht es beispielsweise um die Frage: «Worauf muss ich achten, damit ich mit wenig(er) Aufwand Mehrumsatz erzielen kann?» Die erfahrene Detailhandelsfachfrau zeigt auf, wie Bioläden Umsatzchancen nutzen können und präsentiert einfache Massnahmen mit grosser Wirkung.

Am Nachmittag der Herbstfachtagung geht es dann um Partnerschaft im Bio-Fachhandel.

Zur Agenda und Anmeldung

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben