Letzte Woche hat bionetz.ch über den Konkurs von Gaia berichtet. Nun hat die Handelszeitung dem Untergang der Bio-Supermarkt-Kette einen Artikel gewidmet. Darin kommt auch Markus Johann von bionetz.ch zu Wort.

Handelszeitung/bionetz.ch - «Schön gepflanzt, schnell verwelkt» – unter diesem Titel geht Journalist Andreas Güntert in der Handelszeitung vom 28. Januar der Frage nach, was zum raschen Aus für die neue Schweizer Bio-Supermarktkette geführt hat.

gaia produkte bewusst geniessenDer Namen der griechischen Göttin der Erde wollte sich Gaia als dritte Bio-Supermarkt-Kette der Schweiz etablieren.

Die junge Marke Gaia wollte zur dritten Kraft im boomenden Bio-Markt werden. Doch nach einem halben Jahr war schon Schluss mit den ehrgeizigen Plänen – bionetz.ch hatte diese Nachricht am 18. Januar als Primeur publiziert.  Dabei hätten Branchen-Kenner – so auch Markus Johann, Geschäftsführer von bionetz.chGaia durchaus eine Chance gegeben. Denn hinter dem Projekt standen erfahrene Profis.

pdfArtikel Handelszeitung vom  28. Januar 2016

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
Veledes
VELEDES
veledes.ch
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben