×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1185

Die Aargauer Zeitung hat Martin Bossard portraitiert, der aus Überzeugung für die Anliegen der Biobauern lobbyiert. Den Zutritt zum Bundeshaus verdankt er einer Nationalrätin. Der Agraringenieur ist auch als Leiter Politik bei Bio Suisse aktiv.

Die Aargauer Zeitung vermittelt einen Einblick in die Arbeit und Ideen von Martin Bosshard. Er vertritt die Ansicht, dass Schweizer Landwirtschaftsprodukte dank Qualität und strengen Richtlinien für den Biolandbau auch auf dem EU-Markt ihre Chance hätten.

Bild Aargauer ZeitungMartin Bosshard engagiert sich in Bern für «eine Vielfalt an nachhaltigen Betriebstypen mit vielen Kulturen, Betriebsgrössen und Produktionsformen» (Foto: Aargauer Zeitung).

«Im Bundeshaus setzt er sich als Lobbyist für Bio ein» Aargauer Zeitung vom 16. März 2016

 

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben