×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1185

Das Nachhaltigkeitsforum eco.ch vergibt im Mai den prix eco.ch. Die Auszeichnung in der Kategorie «Hoffnungsträger» geht in diesem Jahr an die Naturköchin Rebecca Clopath. Die junge Bündnerin kocht mit Kräutern, Wurzeln und Gemüse aus der Region, aber auch mit Baumrinde und Moos.

rebecca clopath watsonRebecca Clopath kocht gern mit allem Essbaren, das sie in der Natur findet (Foto: watson).

Kochen machte der Bauerntochter Rebecca Clopath aus dem bündnerischen Lohn schon immer mehr Spass als Heuen. Und bereits als 10-Jährige interessierte sie sich auch für die Herkunft der Produkte. Rebecca Clopath absolvierte ihre Köchinnenlehre beim Kräuterkoch Oskar Marti und in der «Hexer»-Küche von Stefan Wiesner. 2010 holte sich das junge Talent an der Junioren-Kochnationalmannschaft den Weltmeistertitel. Im Sommer 2016 will die 26-Jährige eine Weiterbildung zur Bäuerin in Angriff nehmen.

Die Verleihung des prix eco.ch findet am 27. Mai statt und ist öffentlich. Hier geht’s zur Anmeldung:

Anmeldung auf www.eco.ch

Zur Website von Rebecca Clopath

Bericht auf Watson

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben