×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1185

Das Herbizid Glyphosat erhält vorerst keine erneute Zulassung für die EU. Für den Antrag der EU-Kommission, das Pestizid weiter zu erlauben, fand sich am 6. Juni nicht die notwendige qualifizierte Mehrheit der Mitgliedsstaaten.

bio-markt.info - Wesentlichen Anteil an diesem Erfolg hatten die Bio- und Umweltverbände mit ihren intensiven Kampagnen. Sie führten schließlich dazu, dass die SPD-Minister in der Bundesregierung ihre bereits ausgesprochene Zustimmung zur Zulassung widerriefen und sich dagegen stellten. Dadurch musste sich Deutschland enthalten, was einige andere Länder zum selben Schritt ermutigte.

Flag of Europe 

Formell würde nun die bestehende Zulassung von Glyphosat Ende Juni 2016 auslaufen, vorhandene Mittel dürften noch bis Ende des Jahres verkauft werden. Vermutlich wird jedoch die EU-Kommission ihren letzten Vorschlag, die Zulassung noch bis maximal Ende 2017 zu verlängern, im Alleingang beschließen – was sie den Regeln nach darf. Bis dahin soll die Europäische Chemikalienagentur ECHA ein weiteres Gutachten darüber abliefern, ob Glyphosat wahrscheinlich krebserregend ist oder nicht.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben