×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1185

Palmöl trägt zur Zerstörung der Erde und zum Klimawandel bei. Dass Palmöl auch schlecht für die Gesundheit ist, ist weniger bekannt. Doch Mediziner glauben, dass es bestimmt Krebsarten, Herzkreislaufkrankheiten und Diabetes begünstigt.

NDR.de/bionetz.ch - Die verheerenden Auswirkungen des Anbaus von Palmölpalmen auf die Umwelt und das Klima sind bekannt. Palmöl scheint aber auch unsere Gesundheit zu bedrohen. Es steht im Verdacht, an der Entstehung von Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen beteiligt zu sein. Zum einen weil beim starken Erhitzen von Palmöl sogenannte Fettsäureester (3-MCPD) entstehen, die als krebserregend gelten, weil sie im Tierversuch ab einer bestimmten Dosierung Tumore auslösen. Zum anderen, weil der relativ hohe Gehalt an gesättigten Fettsäuren in Palmöl nach Ansicht von Medizinern zu einer Verschlechterung der Blutfette führen könne. Dadurch steige das Risiko für Gefäßverkalkung und Diabetes.

Palmöl NDREin Blick aufs Kleingedruckte lohnt sich beim Einkaufen. Wer palmölhaltige Produkte isst, geht ein gesundheitliche Risiken ein (Foto: Screenshot NDR.de).

Link zum Beitrag des NDR

Die Hersteller sind geschickt darin, die Verwendung von Palmöl in der Lebensmittelherstellung und besonders in der Kosmetik- und Reinigungsmittelbranche zu verschleiern. Wie unter folgendem Link nachzulesen ist:

Link zu Vegan-news.de

 

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben