An der Genusswoche vom 15. bis 25. September feiert die Schweiz zum 16. Mal seine regionalen Spezialitäten. Genussstadt ist heuer Liestal. Das Städtchen zeigt, dass die Baselbieter Küche mehr als Kirschenzu bieten hat. Zum festlichen Abschluss der Woche serviert es «Läubfröschchen» für 700 geladene Gäste.

Vor 16 Jahren haben passionierten Geniesser die Genusswoche gegründet; viele Spitzenköchen und authentische Produzenten haben sie dabei unterstützt. Nun geht die Veranstaltung auf ihre 16. Auflage zu und hat sich zu einer nationalen Plattform der guten, sauberen und fairen Nahrung entwickelt. Hinter der Genusswoche stehen u.a. Slow Food CH, Suisse. Naturellement und AOP/IGP.

1909 march bio 03An der Genusswoche im September heisst es: herzhaft zubeissen (Foto: Whaaaprod/La Semaine du Goût®)

Genussstadt Liestal

Die diesjährige Genussstadt heisst Liestal. Die Baselbieter Kantonshauptstadt öffnet vom 15. bis 25. September Küchen und Keller  und feiert den Abschluss der Genusswoche mit einer 200 Meter langen Tafel und 700 geladenen Gästern. Zu schmausen gibt es sogenannte Laubfröschchen, das sind Edelhacktätschli im Mangoldmantel; dazu  UrdinkelKernotto und glasierte Rüebli. 

www.gout.ch

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
Veledes
VELEDES
veledes.ch
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben