×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1185

Österreich bewirtschaftet ein Fünftel der landwirtschaftlichen Nutzfläche ökologisch. Damit liegt unser östliches Nachbarland an der Spitze der Bio-Landwirtschaft im europäischen Vergleich. Mit einem Anteil von 13 Prozent kommt die Schweiz erst an fünfter Stelle.

Gemäss einem Bericht von Schweizerbauer.ch vom 25. Oktober liegen auch Schweden (17 Prozent), Estland (16 Prozent) und Tschechien (14 Prozent) vor der Schweiz, was die Bio-Quote anbelangt. Der Schweizer 13 Prozent-Anteil ist aber innerhalb der EU ein guter Wert, denn dort beträgt der Durchschnitt der ökologisch bewirtschafteten Landwirtschaftsfläche gut 6 Prozent. Dies zeigen die Zahlen für 2015, die Eurostat diese Woche veröffentlicht hat. Auf den letzten Plätzen sind Malta, Irland und Rumänien. Dort liegt der Anteil des Öko-Landbaus am landwirtschaftlich genutzten Boden unter 2 Prozent.

Schwerter zu Pflugscharen 3412215953 KopieÖsterreich bewirtschaftete 20 Prozent seiner landwirtschaftlichen Nutzfläche ökologisch (Foto: Wikimedia Commons/ Ulrich Lanzenhof).

Artikel auf www.schwezerbauer.ch vom 25. Oktober

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben