×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1185

Die Delegierten von Bio Suisse haben an ihrer Herbstversammlung  eine «neutrale Haltung mit Vorbehalt» bei der Initiative für Ernährungssicherheit beschlossen. Zudem wollen sie den Umsatz für Knospe-Produkte bei Coop in den nächsten zehn Jahren verdoppeln.

Gemäss einer Medienmitteilung haben die Delegierten von Bio Suisse an ihrer Herbst-DV intensiv über die Initiative für Ernährungssicherheit des Schweizerischen Bauernverband (SBV) debattiert. Zum Schluss entschieden sie sich dafür, eine neutrale Haltung einzunehmen, und einigten sich auf eine Resolution (siehe Link) – mit dem Vorbehalt, auf den Entscheid zurückzukommen, wenn das Parlament einen Gegenvorschlag beschliesst.

Coop will den Bioumsatz bis 2025 verdoppeln

kaese bio Suisse

Auch die Entwicklung des Biomarkt diskutierten die Teilnehmenden an einem Podium. Dabei waren sich die Vertreter aus Produktion, Verarbeitung und Handel einig, dass der Biomarkt weiter kontinuierlich wachsen werde und die Knospe dabei eine zentrale Rolle spiele. Dies bestätigte auch Roland Frefel von Coop: «Wir setzen auf die Knospe und wollen den Bioumsatz bis 2025 verdoppeln.»

Zur Pressemitteilung von Bio Suisse

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben