Zwei Drittel der etwa 20'000 Schweizer Milchbauern verdient genug an der Milch. Der tiefste Milchpreis erzielte im 2016 die Molkereimilch - 54,51 Rappen pro Kilo. Bio-Milch war durchschnittelich 78,29 Rappen pro Kilo wert. An der Delegiertenversammling der Schweizer Milchproduzenten (SMP) wurden Werbemassnahmen für Schweizer Milch beschlossen.

smp swissmilk milchprodukte milch einschenken dpi300Milchpreis durchschnittlich um 2 Prozent gesunken. Bild: © Swissmilk.Über 80% der Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten seien bereit, für einheimische Produkte einen Mehrpreis zu bezahlen. Die Öffentlichkeit will dafür echtes Tierwohl, Weidehaltung, Milcherzeugung auf Grasbasis, Natürlichkeit und kurze Transportwege. Zur Medienmitteilung des SMP.


2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben