×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 63

(SEKEM Europe GmbH) - Die Jury hat entscheiden, die fünf Finalisten des zweiten, internationalen "One World Awards" stehen fest. Die Besuche der ausgewählten Projekte vor Ort bestätigen, dass die Aktivitäten der Preisträger mit den Zielen des "One World Awards" übereinstimmen.

Die fünf Finalisten des "One World Awards" 2010 tragen mit aussergewöhnlichem Engagement dazu bei, der Globalisierung eine Chance, aber vor allem eine positive Dimension zu geben. Durch ihr Handeln setzen sie sich in besonderen Massen für eine lebenswerte Zukunft ein. Die Finalisten sind:

Beti Minkin, setzt sich seit 1994 aktiv für die Entwicklung nachhaltiger Dorfprojekte in Anatolien/Türkei ein. 2006 gründete sie die Anatolia Foundation mit dem Ziel, die kulturellen Traditionen und die Biodiversität in der Region zu bewahren.

EL CEIBO ist ein Zusammenschluss von 1.200 Kakao-Bauern in Bolivien. Gegründet 1977 gehört die Produzentengenossenschaft zu den Pionieren des biologischen Kakaoanbaus.

Helmy Abouleish ist Direktor der SEKEM Group in Kairo/Ägypten. Er ist in die Fussstapfen seines Vaters Dr. Ibrahim Abouleish getreten, der SEKEM 1977 auf wenigen Hektar Sand in der Wüste gründete. Heute gehört SEKEM zu den Marktführern für biologisch-dynamische Lebensmittel, pflanzliche Arzneimittel und Naturtextilien aus biologischer Baumwolle.

Dr. Hans Rudolf Herren gründete 1998 die Stiftung Biovision in der Schweiz mit dem Ziel, die Lebenssituation der Menschen in Afrika nachhaltig zu verbessern und die Natur als Grundlage allen Lebens zu erhalten. Der weltweit anerkannte Insektenspezialist Hans Rudolf Herren hat in den 80er Jahren mit der biologischen Bekämpfung von Schmierläusen im Grundnahrungsmittel Maniok Millionen von Menschen in Afrika vor dem Hungertod gerettet.

Franziska Kaguembèga-Müller
ist Gründerin der newTree Foundation in der Schweiz. Unter dem Slogan: "Daring visions - living dreams" (Visionen wagen - Träume leben). In Burkina Faso leitet sie das Projekt zur Wiederbewaldung der Sahelzone Afrikas, um die Lebensgrundlage der ländlichen Bevölkerung zu verbessern und eine Regeneration des Bodens und der Vegetation zu ermöglichen.

Hier lesen Sie den ausführlichen Bericht (Word-Dokument)

Copyright : Christina Boecker, SEKEM Europe GmbH, Juni 2010/ Bericht stark gekürzt, A.d.R.

Kontakt:
Christina Boecker
SEKEM Europe GmbH
Christstr. 7 - D-44789 Bochum
Ph: +49 234 8936995
www.sekem.com
Amtsgericht Bochum HR 10596
Geschäftsführer Helmy Abouleish
Nach oben