Vortragssaal Kunsthaus Zürich, 09.00 – 18.00

Die Wirtschaft gibt's wegen den Konsumenten – nicht umgekehrt

Vortrag und Diskussionen von und mit Prof. Chr. Strawe, Dr. U. Thielemann, Matthias Wiesmann. Patrick Hohmann

Die Wirtschaft ist aus dem Ruder gelaufen: Auf Finanzmärkten blüht das Wettgeschäft, während die Befriedigung der Bedürfnisse der Konsumenten weitgehend zu einem blossen Mittel der Profitproduktion geworden ist. Wo Rendite- und Konkurrenzdenken herrschen, sucht man den Konsumenten zugleich zu hofieren und durch Werbung zu manipulieren. So darf sich dieser abwechselnd als König Kunde und als der Gelackmeierte fühlen. Gegen die geballte Macht der Konzerne ruft er dann nach dem Staat, damit er ihn beschützen und vor umwelt- und gesundheitsschädlichen Produkten bewahren soll. Dass auf  diese Weise manches erreicht werden konnte, ist unbestreitbar. Und viel mehr  kann gelingen, wenn das Bewusstsein noch mehr um sich greift, dass der mächtigste Konzern in die Knie geht, wenn ihm die Kunden davonlaufen. Wer einkauft, bezieht nicht bloss fertige Produkte, sondern gibt damit zugleich neue in Auftrag: Auf diese Weise entscheiden wir Konsumenten über Wirtschaft und Zivilisation von morgen!

Wir sind als Akteure mit dafür verantwortlich, wie nachhaltig die Ökonomie in Zukunft sein wird und in welchem Masse gerechte Preise menschenwürdige Bedingungen schaffen. Das führt zu weitergehenden Fragen der verantwortlichen Zusammenarbeit der wirtschaftlichen Akteure – Produktion, Handel und organisierte Konsumenten. Wie kann diese Zusammenarbeit entwickelt werden? Welche Rahmenbedingungen braucht sie? Wie sieht die «solidarische Ökonomie » der Zukunft aus ? Um solche Fragen geht es am Konsumenten-Kongress.

Referate mit Diskussion

Konsumenten als Auftraggeber der Wirtschaft. Prof. Dr. Christoph Strawe (Geschäftsführer des Instituts für soziale Gegenwartsfragen, Stuttgart)

«Ethische Konsumentensouveränität» – Traum oder Albtraum? Dr. oec. Ulrich Thielemann (Vizedirektor Institut für Wirtschaftsethik, Universität St.Gallen)

Nachhaltige Geldanlage im Auftrag der Konsumenten Matthias Wiesmann (CoOpera Beteiligungen AG und CoOpera Sammelstiftung PUK)

Erfolg durch soziale und ökologische Verantwortung. Aus der Erfolgsgeschichte von Remei AG (bioRe®) Patrick Hohmann, Geschäftsführer Remei AG

Konsumenten als Auftraggeber der Wirtschaft. Abschlussreferat durch Prof. Dr. Christoph Strawe

Anmeldung: www.konsumentenverband.ch

Nach oben