×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 63

(BioFach) - Während der Nachschub auf dem Weltmarkt für Kakao nach Jahren zu geringer Investitionen in Kakao-Plantagen knapp wird, hat die Fairtrade Labelling Organizations (FLO) angekündigt, die Preise für diesen Rohstoff anzuheben.

„Kakao-Bauern in vielen Ländern der Welt haben nicht genug Einkommen, um die Grundbedürfnisse zu finanzieren – ganz zu schweigen davon, dass in neue, jüngere Kakao-Bäume investiert werden müsste, was bereits eine Lösung wäre für ein höheres Einkommen“, sagte Rob Cameron, der Geschäftsführer von FLO. „Mit dem höheren Fairtrade-Preis können Kakao-Bauern dringend benötigte Mittel erzielen, um sie in die Verbesserung der Produktion sowie in die Erziehung ihrer Kinder zu investieren.“

Die FLO geht davon aus, dass das Preispremium 2011 bei 10 Mio. US-Dollar liegen wird, was dann für Sozial- und Entwicklungsprojekte ausgegeben werden kann. Vergangenes Jahr hat sich die Anzahl der zertifizierten Kakao-Bauernorganisationen annähernd verdoppelt. Der Umsatz mit Fairtrade-Kakao stieg 2009 um 35 %.

Quelle: www.fairtrade.net

Copyright: BioFach, Newsletter vom 29.10.2010

Nach oben