In den USA mehren sich die Stimmen gegen die Steuerermässigungen für Bioethanol.

lid. Der US-Senat hat sich für ein sofortiges Ende der Steuernachlässe für Bioethanol ausgesprochen, wie Agrarzeitung Online schreibt. US-Agrarminister Tom Vilsack will hingegen einen behutsamen Ausstieg anstreben. Laut Vilsack würden bei einem sofortigen Ende die Investitionen in erneuerbare Energien nachlassen und die Abhängigkeit von Erdölimporten wachsen. Für 2011 wird damit gerechnet, dass 38 Prozent der US-Maisernte zu Ethanol verarbeitet wird.

Nach oben