“Bio-Lebensmittel wurden in den letzten Jahren immer beliebter”, so die Einzelhändlerin Wang vom Ito Yokado-Laden in Peking, der eine Auswahl von Bio-Lebensmitteln aus Xiaotangshan in Pekings Changping-Gebiet anbietet. „Der Verkauf von Bio-Produkten ist besonders am Wochenende gut, wenn die Leute daheim bleiben und Zeit haben, ihre Mahlzeiten selbst zu kochen.“ Nach Aussage von Ursula Chen, einer früheren Beraterin der US-Handelskammer für Landwirtschaft in Guangzhou, haben fast alle Supermärkte auf dem chinesischen Festland ihren Regalplatz für Bio-Lebensmittel verdoppelt. Importierte Bio-Produkte sind auch in einigen höherpreisigen Läden vorhanden, meldet die Tageszeitung China Daily in ihrer Onlineausgabe.
Schätzungen zufolge konsumieren die chinesischen Verbraucher mehr als doppelt so viel Bio-Lebensmittel als die gesundheitsbewussten Japaner. Die chinesischen Regierungsstatistiken zeigen: Der Markt ist etwa 10 Milliarden Yüan (1.55 Mrd. US-Dollar) wert. Das entspricht einer Vervierfachung in den letzten fünf Jahren.


2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben