05.12.2011 - (lid) – Die Zahl der Lizenznehmer steigt im 2011 nach Jahren der Stagnation wieder an. Neu werden die Bio Suisse-Richtlinien weltweit anerkannt.

Erstmals seit dem 30-jährigen Bestehen stünden in Verarbeitung und Handel über 800 Betriebe unter Knospe-Lizenzvertrag, heisst es in einer Medienmitteilung von Bio Suisse. In den letzten fünf Jahren sei die Anzahl Lizenznehmer aus Verarbeitung und Handel mit rund 750 Betrieben stabil geblieben. 2011 konnten 50 zusätzliche Lizenznehmer hinzugewonnen werden.

Zudem wurde die Knospe-Organisation durch den internationalen Dachverband IFOAM vor kurzem in die „IFOAM Family of Standards“ aufgenommen. Damit gehört Bio Suisse zu den ersten Bio-Organisationen mit Richtlinien, die den im Sommer 2011 neu geschaffenen international gültigen Bio-Standards entsprechen.

Siehe auch Bio Suisse und OGS Courier

Nach oben