Sommerliche Gefühle und Temperaturen erlebten die Marktbesucher am vergangenen Freitag und Samstag in Aarau am «the vegan market». Es gab im Bereich Kultur, Food und Non-Food vieles zu entdecken. Die Begeisterung war sowohl AusstellerInnen wie BesucherInnen deutlich anzusehen - das Angebot nachhaltig, vielfältig und inspirierend.

Marlene Christen // Viele strahlende Gesichter degustierten und genossen Getränke, Menus und Desserts aus pflanzlichen Zutaten. So gab es zum Beispiel Glace aus hochwertigem Olivenöl oder aus Kokosmilch in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Weiter süsse und salzige vegane Strudel, Streuwürze, Bouillon und Saucen aus gesunden Kräutern und Gemüseextrakten.  Erfrischende Smoothies, Kokosnusswasser in einer echten Kokosnuss, Mojito, vegane Weine und Biere für den Durst. Dazu allerlei Ernährungstipps und Rezeptideen. Passend zur Jahreszeit wurden die BesucherInnen mit schmackhaften und einfachen Grillideen und Dip-Rezepten zum Nachmachen verwöhnt.

foto3Veganes Schlemmen, soweit das Auge reicht. Bild: BionetzAuch der Bereich der Non-Food Artikel weckte Lust auf mehr. Unter anderem waren handgemachte, nachhaltige Accessoires aus Kork zu entdecken, ferner Naturkosmetik ohne Tierversuche, Frucht – und Gemüsesäcke aus Recycling-Gardinen, Sonnengläser für nachhaltiges Licht und vieles mehr. Sogar die mobilen Toiletten waren ökologisch und nachhaltig aus Holz gebaut. Sie funktionierten ohne Wasser dafür mit Holzspähnen. Aus allen Ecken klang - vom Wind getragen - sommerliche und entspannende Musik durch die Luft. Bei der Hitze waren die Windstösse eine willkommene Abwechslung. Die Präsentationstische und die Zelte blieben fest am Boden. An den Marktständen hörte die Besucherin intensive, rege Gespräche. Der Markt bot Gelegenheit für Austausch, Ideen und Informationen über unseren Umgang mit den Tieren, der Natur und dem Essen.

foto 6Schöne sommerliche Marktatmosphäre in der Altstadt von Aarau. Bild: Bionetz.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben