Die Erträge im Schweizer Bio-Getreidebau steigen stetig. Trotz unvorteilhaften Wetterbedingungen haben die Ernteerträge 2017 sowohl im Brot- wie auch im Futtergetreide die Erwartungen vieler Produzenten übertroffen.

spelt 1615407 1280Bio-Getreidebau in der Schweiz: eine Erfolgsgeschichte. Bild: Pixabay

Bio-Suisse Sprecherin Ania Biasio verweist über die positive Erntebilanz hinaus auf eine erfreuliche und für die Steigerung des Inlandanteils von Biobrotgetreide wesentliche Entwicklung: «In den letzten Jahren haben insbesondere in der Westschweiz viele Ackerbaubetriebe auf Knospe-Produktion umgestellt.» Wichtige Faktoren dafür sind erfolgreiche Fördermassnahmen von Bio Suisse und von der Müllereibranche sowie die Nachfrage regionaler und schweizweiter Verarbeitungs- und Vermarktungskanäle wie Migros und Coop und deren Zulieferer. Lesen Sie hier den Artikel von foodaktuell.ch.

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
Veledes
VELEDES
veledes.ch
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben