Für die einen die Klimakillerin schlechthin, für die anderen die nachhaltige Nutzerin von Weiden und Wiesen: die Kuh. Der Methanausstoss aus ihrem Verdauungsprozess trägt zum Klimawandel bei. Ein Futterzusatz soll es richten.

cow 2788835 1280

Ein natürlicher Zusatz im Futtermittel soll dafür sorgen, dass die Tiere mindestens 30 Prozent weniger Methan ausstossen. Über 10 Jahre haben die Forscher gebraucht, um diesen zu entwickeln. Laut den Herstellern von Zaluvida besteht der «Mootral» genannte Zusatz überwiegend aus Knoblauch und Zitrusfrüchten. Den Geschmack der Milch soll das nicht tangieren, dennoch Milchprodukte teurer machen. Lesen Sie hier den ganzen Artikel aus «Nachhaltig leben».


2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben