Nach der Initiative ist vor der Initiative. Der Verein «Sentience Politics» sammelt Unterschriften gegen Massentierhaltung in der Schweiz. Die Initiative verlangt, dass alle Landwirtschaftsbetriebe die Tiere nach den heutigen Bio-Suisse-Richtlinien halten. Auch importiertes Fleisch soll diesem Standard genügen.

pigs 387204 1280Der Mensch entscheidet, wie Nutztiere leben. Bild: PIxabay
Der Bauernverband befindet, die Initiative sei unnnötig und argumentiert nach bewährter Manier mit dem Preisargument. Lesen Sie hier die Zusammenstellung der geltenden Regeln, sowie die Pro und Contra Argumente.

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
Veledes
VELEDES
veledes.ch
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben