Vögel und Landwirtschaft scheinen sich gar nicht mehr zu vertragen. In der Schweiz leiden viele Vogelarten unter dem massiven Rückgang der Insekten. Denn die intensive Landnutzung macht alle Fördermassnahmen zunichte.

nine killer 1201550 1280Der Neuntöter, früher häufig in der Landschaft anzutreffen, zeigt sich immer seltener. Bild: Pixabay

Die Vögel verabschieden sich zusehend von den Agrarwüsten. Obwohl alle mit der Landwirtschaft befassten Stellen wissen, dass sich in der Landwirtschaft Entscheidendes zu Gunsten von Umwelt- und Naturschutz ändern muss. Zum ausführlichen Artikel mit Studien von Infosperber.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben