Das dänische Exportgeschäft mit ökologisch erzeugten Lebensmitteln hat im vergangenen Kalenderjahr erneut deutlich zugelegt und dabei einen neuen Rekordwert erreicht.

landscape 1717591

Nach Berechnungen des Nationalen Statistikamtes belief sich der Gesamtwert der Ausfuhren an ökologisch erzeugten Agrarrohstoffen beziehungsweise Lebensmitteln im Jahr 2017 auf umgerechnet 395,4 Millionen Euro; das war gegenüber 2016 eine Steigerung um 21 Prozent. Hauptabnehmer war erneut Deutschland mit einem Anteil von 42 %, der damit nochmals um 2 Prozentpunkte höher ausfiel als 2016. Auf dem zweiten Platz folgte Schweden mit 16 %, vor China, das immerhin 10 % der dänischen Exporte an Ökoprodukten abnahm. Wichtigste Warengruppe war laut Behördenangaben die ökologischen Molkereierzeugnisse, die im Berichtsjahr mit umgerechnet 160,8 Millionen Euro etwa 41 Prozent der gesamten Ausfuhren ausmachten.

Nach oben