Agroscope sucht seit Jahren nach Lösungen für eine verträgliche Form der Reduktion von Pestiziden in der Landwirtschaft.

modified 1744952 1280Bild: pixabay.com

Gemäss einem kürzlich publizierten Interview mit Eva Reinhard, seit einigen Monaten neue Chefin von Agroscope, ist dies jedoch nicht ohne Zulassung von GVO möglich. Nur so könnten neue, gegen Pilze resistente Pflanzensorten gezüchtet werden. Allerdings sieht sie darin auch einen Zielkonflikt. Denn einerseits möchten die KonsumentInnen Lebensmittel ohne Pestizide hergestellt und auf der anderen Seite wünschen sie jedoch auch keine gentechnisch veränderte Pflanzen.

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.bauernzeitung.ch/news-archiv/2019/mit-forschung-zum-optimalem-pflanzenschutz   

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben