Familie Chester in einem aktuellen Film aus den USA: sie probieren alles und scheitern grandios, um wieder und wieder zu lernen mit der Natur zu kooperieren. Und es gelingt!

panorama 2405958 1280Nicht ganz einfach: regenerative Landwirtschaft. Bild: Pixabay
Das Paradies kam nicht umsonst. John Chesters Film zeigt, wie schwer es war, eine Farm mit regenerativer Landwirtschaft aufzubauen. Auch unsere Schweizer LandwirtInnen können sich vom Film und vom Mut und der Vision dieser amerikanischen Bauernfamilie inspirieren lassen, die die Apricot Lane Farm in Süd-California bewirtschaftet. Sie ist sowohl biologisch wie bio-dynamisch zertifiziert.

Hier die Filmbesprechung der Berner Zeitung mit Trailer - sehr sehenswert.

 

Nach oben