Peter Kunz züchtet seit 35 Jahren Getreidesorten für den Bioanbau. Bereits 7 von 10 Bio-Broten werden in der Schweiz mit «seinem» Getreide gebacken. Über die Jahre veränderten sich die Kriterien für die Züchtung: Hitzetoleranz, Wassermangel, Krankheiten und Verträglichkeit wurden Thema. In Zeiten der Klimaerwärmung ist die Bio-Züchtung wichtiger denn je.

 field 196173 1280Bio-Getreidezüchtung braucht viel Zeit. Bild:Pixabay

Nun gibt Peter Kunz den Chefplatz ab, bleibt aber seiner Firma beratend erhalten. Im grossen Interview von Bio Suisse erzählt er, warum er Gentechnik ablehnt, wie Biozüchtung finanziert werden könnte und wie lang der Weg ist, bis sich neue Sorten im Markt etablieren.

 

Nach oben