Als Bioladen Geld und Stromsparen und dabei etwas Gutes tun für die Umwelt? Das geht mit dem Förderprogramm «DetailWatt». Es fördert den Ersatz von ineffizienten Kälte- und Beleuchtungsanlagen in kleinflächigen Detailhandelsbetrieben. Bioläden sind Teil der Zielgruppe und können davon profitieren.

detailwattBioläden können von Fördergeldern profitieren. Bild: EBP
Wenn in den Läden alte Beleuchtungs- und/oder Kälteanlage durch effiziente Neuanlagen ersetzt werden, bleibt mehr Geld in der Ladenkasse:

1. durch geringere Stromkosten in Folge der Stromeinsparung
2. durch umfangreiche Fördermittel vom Förderprogramm «DetailWatt».

Und je mehr Strom durch die Sanierung der Beleuchtungs- oder Kälteanlage eingespart wird, umso höher fallen die Fördermittel aus. Bis zu 30 Prozent der Investition erhalten die Läden durch die Fördermittel zurück.

Hier sparen Bioläden

Bei Beleuchtungsanlagen wird die Sanierung von Innenbeleuchtung durch Erneuerung der Leuchtmittel, Leuchten und der Lichtsteuerung und bei Kälteanlagen der Ersatz zentraler Kälteanlagen gefördert.

Fördergelder beantragen


Beantragen von Fördergeldern geht ganz einfach:


1. Sanierungsmassnahme planen: Firma für die Umsetzung des Ersatzes von Kälte- oder Beleuchtungsanlage finden.
2. Fördergelder bei DetailWatt beantragen: VOR Umsetzung der Sanierungsmassnahmen DetailWatt kontaktieren. Die Förderprognose zeigt unmittelbar, wie hoch die finanzielle Unterstützung sein wird.
3. Umsetzung der Massnahme: Ersatz der alten durch eine effiziente Anlage.
4. Auszahlung der Fördergelder auslösen: Einsenden der Schlussrechnung.

Fragen zum Programm?
detailwatt@ebp.ch
Telefon: +41 44 395 11 94
www.detailwatt.ebp.ch

Neue Mitglieder

2 unserer Mitglieder

Nach oben