Während dem Höhepunkt der Coronakrise ernährte sich die Schweiz nachhaltiger und lokaler. Bio-Produkte erlebten während des Lockdowns einen regelrechten Boom. Ist der Trend schon wieder vorbei?

kitchen 731351 1280KonsumentInnen sollten auch in der Kantine oder im Restaurant Zugang zu Bio-Produkten haben. Bild: Pixabay

Bio-Suisse Pressesprecher David Hermann stellt fest, dass die Absatzzahlen gegenüber der Lockdown-Zeit wieder etwas zurück gegangen sind. Für den Anstieg waren eher nicht Personen verantwortlich, die vorher keine Bio-Produkte konsumiert haben. Wahrscheinlich haben vor allem bestehende Bio-KonsumentInnen für höhere Bio-Absatzzahlen gesorgt, als sie mehr selber kochen mussten. Für Bio Suisse ist daher klar, dass Bio-Produkte auch in Zukunft besser verfügbar sein sollten und KonsumentInnen auch in der Kantine oder im Restaurant Zugang zu Bio-Produkten haben sollen. Darum startet Bio Suisse im Herbst eine Offensive in Restaurants, Kantinen und sogar Kiosken.

Lesen Sie hier den Artikel der Luzernerzeitung.

Partner

Ökoportal
oekoportal.de
VELEDES
veledes.ch
AöL
aoel.org
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Slider
Nach oben