Während dem Höhepunkt der Coronakrise ernährte sich die Schweiz nachhaltiger und lokaler. Bio-Produkte erlebten während des Lockdowns einen regelrechten Boom. Ist der Trend schon wieder vorbei?

kitchen 731351 1280KonsumentInnen sollten auch in der Kantine oder im Restaurant Zugang zu Bio-Produkten haben. Bild: Pixabay

Bio-Suisse Pressesprecher David Hermann stellt fest, dass die Absatzzahlen gegenüber der Lockdown-Zeit wieder etwas zurück gegangen sind. Für den Anstieg waren eher nicht Personen verantwortlich, die vorher keine Bio-Produkte konsumiert haben. Wahrscheinlich haben vor allem bestehende Bio-KonsumentInnen für höhere Bio-Absatzzahlen gesorgt, als sie mehr selber kochen mussten. Für Bio Suisse ist daher klar, dass Bio-Produkte auch in Zukunft besser verfügbar sein sollten und KonsumentInnen auch in der Kantine oder im Restaurant Zugang zu Bio-Produkten haben sollen. Darum startet Bio Suisse im Herbst eine Offensive in Restaurants, Kantinen und sogar Kiosken.

Lesen Sie hier den Artikel der Luzernerzeitung.

Nach oben