Menschen gleichzeitig mit Lebensmitteln und mit Strom versorgen? Mit der Inbetriebnahme einer innovativen Solaranlage suchen Agroscope und Romande Energie in einem grossen Pilotprojekt Antworten darauf.

AgrophotovoltaikAgriphotovoltaik: Schutz und Strom gleichzeitig. Bild: Agroscope
Das Schweizer Start-up-Unternehmen Insolight entwickelte die Pilotanlage, um den Wetterschutz der Kulturen zu ersetzen und zu verbessern und gleichzeitig Energie zu erzeugen. Agroscope untersucht die Pflanzenphysiologie, den Ertrag und die Qualität der Ernte. Romande Energie hat die Anlage gebaut und überwacht die Energieproduktion.

Ziel dieser Forschung ist es, Solarenergie zu erzeugen und dabei die Menge und Qualität der unter den Solarmodulen geernteten Früchte zu erhalten oder sogar zu steigern. Das Potenzial für die Entwicklung von Solarenergie, die sowohl den Pflanzen als auch der Stromerzeugung zugutekommen, ist beträchtlich. In der Schweiz könnten fast 4’600 Hektaren genutzt werden, womit Strom für 800'000 bis 1'200'000 Haushalten produziert würde.

Quelle: Inbetriebnahme einer Agro-Photovoltaik-Versuchsanlage bei Agroscope Conthey

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
Veledes
VELEDES
veledes.ch
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben