Die Produzentin Anna Gabriella Barbera von der sizilianischen Kooperative Valdibella hat dieses Jahr das erste Mal die frühe Bio-Orangensorte «Newhall Navel» angebaut. Über die Rampe 21 in Zürich kann man diese süssen Früchte beziehen.

orange 6508617 1280

Orangen werden normalerweise kalibriert, was bedeutet, dass sie nach Grösse sortiert und für den Export dementsprechend angeschrieben werden. Dieses Prozedere würde für Anna Gabriella Barbera von der Kooperative Valdibella in Sizilien bedeuten, dass sie nur einen kleineren Teil der Orangen verkaufen kann, nämlich die, welche den Kalibergrössen von Tafelorangen entsprechen.

Um diese völlig unnötige Standardisierung zu umgehen können die Orangen als «not calibrated – second category» deklariert werden. Und das genau bietet die Rampe21 in Zürich an: gemischte Grössen und Formen von Orangen - ganz wie die Natur sie formt. Auf den Geschmack der Früchte hat dies keinen Einfluss!

Wenn auch Sie Anna Gabriella Barbera unterstützen wollen, können Sie hier eine Kiste mit 8 Kilogramm dieser süssen und ganz unbehandelten Orangen für 28.70 CHF vorbestellen! Am 10. oder 11. Dezember können Sie sie in der rampe21 in Zürich abholen. Sie bezahlen dann. Dies ist mit Bargeld, Twint, einer Maestro-, Visa- oder Mastercard möglich.

Die Orangensorte «Newhall Navel»

Die «Newhall Navel» ist eine helle und eher süsse Speiseorange. Ein typisches Erkennungszeichen der sizilianischen Navel Orangen ist die typische Zwillingsfrucht (genannt Nabel=Navel auf Englisch) innerhalb der Schale, genau gegenüber dem Stengel.

Die Orangen stammen aus biologischer Landwirtschaft. Neben Orangen baut Anna Gabriella Barbera auch Avocados, Mangos, Oliven, Weintrauben, Grapefruits und weitere Zitrusfrüchte an. Anna bewirtschaftet gemeinsam mit ihrem Mann und einem Angestelltenihren 30 Hektaren grossen Bio-Hof in der Nähe von Menfi . Sie kommt ursprünglich aus Verona und hat Filippo geheiratet, einen sizilianischen Mann. Seine Familie hat eine lange Geschichte im Bio-Landbau.

Zur Bestellung auf grassrooted.ch

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben